Weinbruderschaft Breyer Hämmchen e.V. präsentiert den Jahrgang 2014

Weinprobe und Verkauf

Freitag, 29. Mai

Sonnabend, 30. Mai

14:00 – 18:00 Uhr

Bacchus-Keller Brey

Weinbruderschaft Breyer Hämmchen e.V.

infoweinbruderschaft-brey.de

 

 

 

Dorfentwicklungsplan – Erste Phase abgeschlossen

Die Dorfmoderation für die Fortschreibung des Entwicklungsplanes unserer Gemeinde ist in ihrer ersten Phase abgeschlossen. Bei der Präsentation der Vorschläge der Arbeitsgruppen wurden viele Anregungen aus deren Sitzungen vorgetragen. Jede dieser Arbeitsgruppen hatte in vier und mehr Sitzungen unter Beteiligung aller Altersgruppen ein umfangreiches Vorschlagspaket erarbeitet. Leitfrage war immer „Wie können wir über alle Generationen hinweg auch in Zukunft gut in Brey leben?“ Das betrifft die soziale Struktur, die Weiterentwicklung unserer Gemeinde unter den Bedingungen des demografischen Wandels, Verkehrsfragen, die weitere Sicherung der gemeindlichen Finanzen, Fragen zu Natur und Umwelt im Innen- wie im Außenbereich u.v.m.

 

In den nächsten Wochen werden weitere Sprechstunden angeboten, in denen bisher nicht beteiligte Bürger/innen noch die Chance haben, ebenfalls Vorschläge einzubringen. Danach wird der Dorfentwicklungsplan in ein Handlungskonzept umgesetzt und dem Rat in seiner Sitzung am 22. September nach vorheriger Beteiligung des Dorfentwicklungsausschusses in einer öffentlichen Ratssitzung vorgestellt.

 

Ortsbürgermeister Hans-Dieter Gassen lobte das Engagement der Leiter/innen und Teilnehmer/innen. Er bat sie, dass sie den Dorfentwicklungsprozess weiter aktiv begleiten mögen.

Die Leiter/innen der Gruppen im Einzelnen sind:

- „Jung sein in Brey“, Paloma Seniow-Treyde

- „Bauen und Verkehr“, Andrea Mathy

- „Altern in Brey“, Annemie Thum

- „Tourismus, Gastronomie und Gewerbe“, Karl-Heinz Lörsch

- „Natur und Umwelt“, Dirk Pfaffenberger

 

Einen besonderen Dank ging an Herrn Egbert Bremen, der alle Sitzungen gekonnt und immer wieder motivierend moderiert hat.

 

Hans-Dieter Gassen, Ortsbürgermeister

 

 

 

Älteste Bürgerin von Brey wird 94 Jahre alt

Die älteste Bürgerin von Brey, Frau Maria Kuczera, aus dem Ortsteil Siebenborn wird am Dienstag, den 2. Juni 2015 bei guter Gesundheit und geistiger Frische 94 Jahre alt. Frau Kuczera lebt wohl seit einigen Jahren im Altenheim Belgrano in Boppard, hält aber immer noch über ihre Familie und Bekannte einen interessierten Kontakt zu Siebenborn und Brey.

 

Im Namen des Ortsgemeinde Brey gratuliere ich Frau Kuczera herzlich zu ihrem Geburtstag und wünsche ihr, dass es ihr noch viele Jahre gut gehen möge.

 

Hans-Dieter Gassen, Ortsbürgermeister

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum 91. Geburtstag

Am Samstag, den 30. Mai 2015 wird Herr Robert Knep seinen 91. Geburtstag feiern. Herr Knep ist Urbreyer und im Ort fest verwurzelt. So gehört er vielen Vereinen wie dem TUS Roland, dem VVV Brey, der Arbeiterwohlfahrt, der Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr, deren Ehrenmitglied er ist, und dem Männergesangverein „Eintracht“ an. Er ist ein Beweis dafür, dass Singen jung hält, denn er ist bis heute aktiver Sänger. Herr Knep liebt besonders die Gartenarbeit, der er sich aber nicht mehr so widmen kann, wie er es gerne täte.

 

Im Namen der Gemeinde und der Bürgerinnen und Bürger gratuliere ich Herrn Knep sehr herzlich und wünsche ihm noch viele schöne und gesunde Jahre. Wer Herrn Knep persönlich gratulieren möchte, kann dies gerne an seinem Geburtstag in der Zeit von 09.30 – 12.00 Uhr bei ihm zuhause tun.

 

Hans-Dieter Gassen, Ortsbürgermeister

 

 

 

„Ferne Welten“ – Musikalische Serenade, Bürgerhaus Brey, 20. Juni 2015, 19 Uhr

Frau Streltsova
Frau Leonardy

Der Initiativkreis „Kultur im Dorf“, Brey hat ein außergewöhnliches Konzert organisiert und dazu außergewöhnliche Künstler eingeladen.

 

Über das Vokalensemble TonArt aus Ebernhahn hatten wir kürzlich erst berichtet. Nicht weniger erwähnenswert sind die beiden Solistinnen dieses Abends.

Da ist zum einen die begnadete Pianistin Maria Streltsova aus Bonn. In der Ukraine geboren und nach mit Auszeichnung abgeschlossenem Hochschulstudium, hochdekoriert mit vielen internationalen Preisen und Diplomen, ist sie heute Lehrbeauftragte des Instituts für Musikwissenschaft und Musikpädagogik im Fach Klavier an der Universität Koblenz und freie Konzertpianistin und Klavierpädagogin in Bonn.

 

Eine Frau, die es versteht, ihr Instrument mit ausgefeilter Technik und erstaunlicher Virtuosität zum Klingen zu bringen und ihre Zuhörer mitzunehmen auf eine Klangreise in „Ferne Welten“.

 Und da ist die Sopranistin Eva-Maria Leonardy aus Wörrstadt. Sie stammt aus einer Trierer Musikerfamilie und hat recht früh den Gesang als ihre wahre musikalische Liebe entdeckt. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Gesangstudiums, verschiedener Meisterkurse  und internationalen Konzertauftritten nicht nur in Europa, sondern auch in Japan und den USA arbeitet Eva-Maria Leonardy als Gesangspädagogin, Stimmbildnerin und Chorcoach, unter anderem bei dem bekannten Robert Schumann Chor in Luxemburg.

Frau Leonardy mit ihrem strahlend hohen Sopran zu erleben, heißt, einer Persönlichkeit zuzuhören, die ihre Leidenschaft für die Musik in ihren Auftritten lebt – eine echte Musikantin in des Wortes bester Bedeutung.

 

Diese beiden Damen – und natürlich auch das Vokalensemble TonArt Ebernhahn – sollten Sie sich nicht entgehen lassen

 

Vorverkauf: Fremdenverkehrsamt Rhens, Laufgut Kleinert, Rheingoldstrasse 20B, 56321 Brey (Eintritt € 12/ Vorverkauf € 10)

 

Leitplanung Leben in Brey

AG Altern

 

Einladung zur „AG Altern“

Mittwoch, den 27. Mai 2015 um 18.00 Uhr im Bürgerhaus Brey

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer, der das zukünftige Bürgerbüro in Brey und eine dazu gehörige Tauschbörse mitgestalten will.

Ansprechpartner:

Annemie Thum, Ursula Helmer, Ruth Blecher

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur Konfirmation

Am Pfingstsonntag, den 24. Mai 2015, gehen zwei junge Menschen aus unserer Gemeinde in der Koblenzer Florinskirche zur Konfirmation. Es sind dies:

- Dennis Hirsch

- Christopher Leist

Im Namen der Gemeinde Brey gratuliere ich Euch und Euren Eltern herzlich und wünsche Euch auf Eurem weiteren Lebensweg alles Gute und Gottes Segen.

 

Hans-Dieter Gassen, Ortsbürgermeister

 

 

 

Hohe Auszeichnung für Theo Lautwein

Unserem Mitbürger Theo Lautwein wurde vom Deutschen Leichtathletikverband die  Goldene DLV-Ehrennadel, die höchste Auszeichnung, die dieser Verband zu vergeben hat, verliehen. Mit dieser Ehrung wurde sein über Jahrzehnte langes ehrenamtliches Wirken in vielen Bereichen des Sports bedacht. Diese Auszeichnung ist die gewissermaßen würdige Anerkennung des vorbildlichen Engagements von Theo Lautwein zum Ende seiner aktiven Zeit.

 

Sein Einsatz ging weit über die Gemeindegrenzen hinaus. So hat er den Verein und damit auch die Gemeinde durch die Betreuung eines 40 Jahre währenden wissenschaftlich begleiteten Langzeitversuchs der Uni Koblenz- Landau mit der Männergruppe des TuS Roland regional und überregional bekannt gemacht. Aber gerade bei uns in Brey hat er viel geleistet. So war er von 1968 bis in diese Tage als Übungsleiter und von 1972 bis 2005 Sportwart  im TuS Roland Brey tätig.

 

Im Namen der Gemeinde Brey gratuliere ich Theo Lautwein zu dieser hohen Auszeichnung. Die Gemeinde ist stolz, einen so anerkannten Bürger in ihren Reihen zu haben.

 

Hans-Dieter Gassen, Ortsbürgermeister

 

 

 

Initiativkreis „Kultur im Dorf“, Brey

Foto und Text: Michael Born

„Ferne Welten“ – Musikalische Serenade

Bürgerhaus Brey, 20. Juni 2015 19 Uhr


Den 20. Juni 2015 sollte man sich schon mal vormerken: Für die erste Veranstaltung in diesem Jahr ist es dem Initiativkreis gelungen, ein Konzert mit hoher musikalischer Qualität präsentieren zu können.

 

TonArt Ebernhahn, ein aus derzeit 21 Sängerinnen und Sängern bestehendes, im In- und Ausland mehrfach ausgezeichnetes Vokalensemble, wird im Bürgerhaus in Brey konzertieren. Auf dem Programm stehen anspruchsvolle Werke von der Romantik bis hin zu Kompositionen des 21. Jhd. Der Chorleiter, Frank Hilgert, hat in den letzten Jahren, mit seinen geschulten Stimmen, einen kongenialen Klangkörper geformt, der bei allen Auftritten die Konzertbesucher zu begeistern versteht.

 

Mit dabei sind: Frau Maria Streltsova, eine begnadete Pianistin und Frau Eva-Maria Leonardy, eine in jeder Hinsicht bemerkenswerte Sopranistin.

 

Leitplanung Leben in Brey AG Altern

 

Hiermit möchten wir schon einmal die Termine für die Spielenachmittage

des 1. Halbjahres 2015 bekannt geben:

22.01,  19.02, 19.03., 16.04., 21.05. und 18.06.

Wir treffen uns jeweils dienstags von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr im Hause Auer in der Römerstraße 9 in Brey.

 Albrecht Dinkel freut sich über Menschen, die gerne Schach spielen oder es erlernen möchten. Die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen spielen Spiele nach ihrer Wahl. Kommen Sie doch dazu! Sie werden Spaß haben!

Anmeldung ist nur erforderlich, wenn Sie mit dem PKW abgeholt werden möchten.

Ansprechpartnerinnen:

Alexandra Auer 02628/ 38 83 oder

Annemie Thum 02628/ 98 8 28