TYPO3 MULTISHOP

Der neue Vorstand der Weinbruderschaft Breyer Hämmchen e.V

Vorstand Weinbruderschaft Breyer Hämmchen

von links nach rechts:

2. Vorsitzender Bernhard Hoffmann, 1. Schriftführerin Gisela Schlosser, 1. Vorsitzender Kurt Keuenhof, 2. Kassiererin Helga Oster, 1. Kassierer Horst Böckling, 2. Schriftführerin Ellen Schütt, Beisitzer Hartmund Schütt

 

 

 

Weinbruderschaft Breyer Hämmchen beginnt Sonntag den 29.09.2019 um 8:00 Uhr mit einer „Vorlese“

Eingebracht werden alle befallenen Trauben.

Die Trauben mit Anzeichen von Fäulnis sind noch einwandfrei, sehr süß und können zu einem hervorragenden Wein werden.

Noch sind keinerlei Spuren von Essig zu bemerken. Der gesunde Rest bleibt hängen und kann weiter ausreifen.

Am Donnerstag werden wir, wiederum mit Florian, eine weitere Weinbergs-Begehung durchführen, und entscheiden, wann die noch gesunden

Trauben geerntet werden und wie lange sie noch weiter reifen können, denn die Mostgewichte sind zurzeit doch noch recht niedrig. Aufgrund der Tatsache , dass wir selektieren wollen, sollte die Zeitdauer unserer Vorlese überschaubar sein und am frühen Nachmittag beendet.

Am kommenden Mittwoch werde wir die Netze abhängen und am Samstag die Lesebehälter reinigen, so dass wir Sonntag pünktlich starten können.

Bitte unterstützt uns wieder bei der Lese und „alarmiert“ Freunde und Nachbarn.

Die Anmeldungen zur Teilnahme bitte wieder an Bernhard Hoffman (bernhardbehoffmann@t-online.de) per mail, damit wir das Catering auch planen können.

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Unterstützung und verbleiben wie immer

 

bleibt gesund

 

euer Weinberg-Team

 

 

 

Umsetzung des Verkehrskonzeptes Brey verzögert sich

Das vom Rat der Gemeinde angeregte Verkehrskonzept wird sich in seiner Umsetzung verzögern. Es war zunächst geplant, noch im November 2018 den Bereich der Ziegelei als „Verkehrsberuhigte Zone“ auszuweisen. Mittlerweile sind auch die dafür notwendigen Verkehrsschilder aufgestellt worden. Aber leider lässt sich wegen der Kälte und Feuchtigkeit die endgültige Markierung noch nicht aufbringen. Da es wegen der bereits aufgestellten Schilder und der nur noch undeutlich erkennbaren Vormarkierung zu Irritationen kam, werden bis auf weiteres die Hinweisschilder auf die „Verkehrsberuhigte Zone“ zugehängt. Für den besonders sensiblen Bereich der Straße „Am Börnchen“ wird wieder die Beschilderung „Eingeschränktes Halteverbot“ aufgestellt. Sobald die Temperaturen und die Wetterverhältnisse es erlauben, werden die endgültigen Markierungen aufgetragen.

 

Auch die Umsetzung des Verkehrskonzeptes innerhalb der Ortslage wird sich leider verzögern. Grund dafür ist eine ca. 8 Wochen dauernde geänderte Verkehrsregelung. Durch eine Baumaßnahme an der K 78 und den Bau eines Fußgängerweges im Bereich der „In der Flogt/Im Faller“ in Spay, die ab März durchgeführt werden soll, muss der gesamte Verkehr nach Siebenborn und auf den Jakobsberg durch Brey geleitet werden. Dafür ist im Bereich der oberen Rheingoldstraße und im „Im Plenter“ und in der Schulstraße eine Einbahnregelung notwendig, die mit dem geplanten Verkehrskonzept nicht übereinstimmt.

 

Durch den Bau des Mehrgenerationenplatzes ab Februar werden in der Bauphase Parkplätze auf dem Dorfplatz wegfallen. Dadurch müssen mehr Parkmöglichkeiten im Straßenbereich vorhanden sein. Die Umsetzung des Verkehrskonzeptes innerhalb der Ortslage wird nach Abschluss aller Bauarbeiten erfolgen.

 

Verbandsgemeindeverwaltung als Straßenverkehrsbehörde

 

Termine unserer Heimatgemeinde 2019

Weitere Informationen hier! Bereitgestellt von der Geschäftsstelle TuS Roland Brey

 

Hartmund Schütt

Webmaster